Wie hoch ist die Scheidungsrate in Deutschland?

Möchten Sie wissen, was es mit der Scheidungsrate auf sich hat und wie hoch diese in Deutschland ist?

Diese Frage wird uns Rechtsanwälten und Fachanwälten der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen häufig gestellt. Im Folgenden haben wir für Sie einen kurzen Überblick zum Thema Scheidungsrate erstellt.

Bei der Scheidungsrate wird zumeist geschaut, wie viele Ehescheidungen in einem bestimmten Zeitraum den Eheschließungen in demselben Zeitraum gegenüberstehen. Es gibt dabei nicht „die“ Scheidungsrate schlechthin. Man kann nämlich z.B. danach schauen, wie viele Ehen in einem bestimmten Jahr geschlossen worden sind und wie viele Eheleute sich in dem gleichen Jahr haben scheiden lassen. Man kann aber z.B. auch danach schauen wie viele Menschen in einem bestimmten Jahr geheiratet haben und wie viele von diesen Menschen z.B. 25 Jahre später immer noch miteinander verheiratet sind.

Wenn man nur auf die absoluten Zahlen der Scheidungen eines Jahres schaut, kann man z.B. folgendes sagen: In Deutschland wurden im Jahr 2016 gemäß dem statistischen Bundesamt 162.397 Ehen geschieden. Dies waren knapp 1.000 Scheidungen – und damit 0,6 % – weniger als im Jahr zuvor.
Grob kann man für Deutschland in den letzten Jahren sagen, dass ca. 1/3 aller in Deutschland in einem Jahr geschlossenen Ehen im Laufe der nächsten 25 Jahre wieder geschieden wird.

Wenn bei Ihnen vielleicht gerade die Trennung von Ihrem Ehegatten stattgefunden hat und die Scheidung absehbar ist, stehen Ihnen die Anwälte der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen unterstützend zur Seite.

Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung.