Was bedeutet Familienrechtsschutz?

Immer wieder fragen uns Mandanten, ob es sinnvoll ist eine „Familienrechtsschutzversicherung“ abzuschließen. Im Folgenden möchten Sie die Rechtsanwälte der Hamburger RechtsanwaltskanzleiDr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen über einige Möglichkeiten und Erwägungen bezüglich Rechtsschutzversicherungen informieren.

Durch eine Rechtsschutzversicherung Risiken absichern

Oftmals ist man sich dessen nicht bewusst, dass einem jeden Tag eine Menge rechtlicher Ärger drohen könnte: Ob ein Unfall im Straßenverkehr, Streit mit dem Nachbarn über die Hecke oder der Arbeitgeber, der mit einer Kündigung droht. Wenn dann ein Gang zum Rechtsanwalt erforderlich wird, kann es für Sie schnell auch einmal teuer werden, wenn Sie selbst zahlen müssen. Aus diesem Grund lassen sich viele Risiken durch eine Rechtsschutzversicherung absichern.

Familienrechtsschutz: eine Rechtsschutzversicherung

Unter Familienrechtsschutz versteht man üblicherweise eine Rechtsschutzversicherung zugunsten einer ganzen Familie. Dabei werden unter den Begriff Familie neben Paaren mit Kindern häufig z.B. auch Singles, Paare ohne Kinder oder Singles mit Kindern verstanden.

Absicherung von Privat-, Beruf-, Verkehr- oder Mieterrisiken

Im Rahmen einer Familienrechtsschutzversicherung werden häufig Privat-, Beruf-, Verkehr- oder Mieterrisiken abgesichert.

Kosten einer Scheidung zumeist nicht von Versicherung übernommen

Was das Familienrecht anbelangt, ist es jedoch häufig fraglich, was für Fälle genau eine Familienrechtsschutzversicherung abdeckt. Nach unserer Erfahrung sind nämlich oftmals nicht Fälle erfasst, in denen etwa einer der Ehepartner Ansprüche gegenüber dem anderen Ehegatten geltend machen will. Auch werden zumeist die Kosten einer Scheidung nicht von der Versicherung übernommen. Selten übernimmt eine Versicherung die Kosten für eine Unterhaltsstreitigkeit. Häufig übernehmen Rechtsschutzversicherungen im Familienrecht auch nur die Kosten für eine anwaltliche Erstberatung.

Genau bei Versicherer informieren

Wenn Sie also mit Blick auf familienrechtliche Streitigkeiten eine Familienrechtsschutzversicherung abschließen wollen, so sollten Sie sich vorher genau bei Ihrem Versicherer informieren, welche Risiken Sie im Familienrecht absichern wollen und ob dies überhaupt möglich ist.

Fragen zum Thema? Rufen Sie uns gerne an!

Wenn Sie Fragen zum Thema Familienrechtsschutz haben, helfen Ihnen die Anwälte und Fachanwälte der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen gerne weiter. Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung.