Scheidungsfolgenvereinbarung

Was ist eine Scheidungsfolgenvereinbarung?

Möchten Sie und Ihr Ehepartner sich scheiden lassen und suchen nun nach einem Weg dies schon im Vorfeld sinnvoll zu regeln? Die Folgen einer Scheidung können im Rahmen einer sog. Scheidungsfolgenvereinbarung geregelt werden. Was es damit auf sich hat, darüber möchten Sie die Rechtsanwälte der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen im Folgenden informieren.

Scheidungsfolgenvereinbarung im Allgemeinen

Unter einer Scheidungsfolgenvereinbarung versteht man im Allgemeinen eine Vereinbarung von Eheleuten, mit welcher diese die Folgen einer Scheidung miteinander regeln, wenn sie sich scheiden lassen.

Im Rahmen einer Scheidungsfolgenvereinbarung können unterschiedliche Punkte miteinander geklärt werden. So können etwa Regelungen zum Kindesunterhalt und zum nachehelichen Unterhalt getroffen werden. Es können aber z.B. auch Regelungen zum sog. Versorgungsausgleich und zum sog. Zugewinn getroffen werden. Unter Versorgungsausgleich versteht man insbesondere den bei der Scheidung stattfindenden Ausgleich der während der Ehezeit von beiden Eheleuten erworbenen Anwartschaften wegen Alters. Unter Zugewinnausgleich versteht man grundsätzlich den Ausgleich zwischen den Vermögen von Eheleuten im Falle einer Scheidung.

Bestimmte Punkte einer Scheidungsfolgenvereinbarung müssen ggfs. unter Zuhilfenahme eines Notars geregelt werden, etwa wenn im Vorfeld einer Scheidung der Versorgungsausgleich geregelt (z.B. ausgeschlossen) werden soll.

Vorteil einer Scheidungsfolgenvereinbarung

Der Vorteil einer Scheidungsfolgenvereinbarung liegt häufig darin, dass man den Ablauf einer Scheidung beschleunigen will. Damit man die möglichen Folgen einer Scheidungsfolgenvereinbarung überblicken kann, empfiehlt es sich, vorher den Rat eines Rechtsanwalts oder Fachanwalts für Familienrecht einzuholen.

Termin zur Erstberatung

Wenn Sie Fragen zum Thema Scheidungsfolgenvereinbarung haben, helfen Ihnen die Anwälte und Fachanwälte der Hamburger Rechtsanwaltskanzlei Dr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen gerne weiter. Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin zur Erstberatung.