Alleiniges Sorgerecht

In unserer familienrechtlichen Anwaltspraxis werden unsere Rechtsanwälte und Fachanwälte für Familienrecht immer wieder danach gefragt, in welchen Fällen sie das alleinige Sorgerecht für ein Kind bekommen können.

Grundsätzlich ist es so, dass eine Frau immer dann das alleinige Sorgerecht für ihr Kind hat, wenn sie:

  1. Zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes nicht verheiratet war,
  2. auch zu einem späteren Zeitpunkt keine gemeinsame Sorgerechtserklärung abgegeben hat, z.B. beim Jugendamt und
  3. den Vater des Kindes auch nicht später, also nach der Geburt des Kindes, geheiratet hat.

Ist die Frau hingegen verheiratet, dann besteht grundsätzlich das gemeinsame Sorgerecht – umgangssprachlich auch geteiltes Sorgerecht genannt.

Sie sollten wissen, dass es durchaus Fälle gibt, bei denen ein Antrag auf Übertragung des alleinigen Sorgerechts gestellt werden sollte, etwa dann, wenn das gemeinsame Sorgerecht nicht mehr dem Wohl des Kindes entspricht und es besser für die weitere Entwicklung des Kindes wäre, wenn nur ein Elternteil das Sorgerecht besitzt.

Rechtsprechung der Familiengerichte zum alleinigen Sorgerecht

In der Rechtsprechung der Familiengerichte gibt es einige Beispiele an Hand derer ein Rechtsanwalt beurteilen kann, wann die Beantragung des alleinigen Sorgerechts durchaus sinnvoll wäre.

Natürlich sollten Sie bedenken, dass jeder Fall natürlich seine Besonderheiten aufweist und man beim Thema Sorgerecht keine Verallgemeinerungen treffen sollte, da es stets auf den jeweiligen Einzelfall ankommt.

Wenn Sie das alleinige Sorgerecht beantragen möchten, empfehlen wir Ihnen Ihren Fall ausführlich im Rahmen einer familienrechtlichen Erstberatung mit einem Rechtsanwalt für Familienrecht zu besprechen. Ihr Rechtsanwalt wird Ihnen an Hand Ihrer Informationen am besten sagen können, welche Möglichkeiten und Chancen Sie für das alleinige Sorgerecht haben.

Haben Sie weitere Fragen zum Thema alleiniges Sorgerecht oder zu anderen familienrechtlichen Themen?

Gerne beantworten wir Rechtsanwälte und Fachanwälte der KanzleiDr. Rumpke, Kaden, Reuscher & Collegen Ihre Fragen in einem ausführlichen Beratungsgespräch. Rufen Sie uns gerne an und vereinbaren Sie einen Termin für eine familienrechtliche Erstberatung!