Wechselmodell

Das Wechselmodell bezeichnet eine Betreuung von gemeinsamen Kindern, bei der die Kinder annähernd gleich viel Zeit in beiden Haushalten verbringen. Bei dieser Art von Betreuung ist es wichtig auf das Wohl des Kindes zu achten, da die Kinder häufig an ein gemeinsames Zusammenleben gewöhnt sind.
Im Gegensatz zum Wechselmodell bzw. Doppelresidenzmodell gibt es noch das Einzelresidenzmodell, bei dem die Kinder die meiste Zeit nur in einem Haushalt leben.