Sorgerecht

Das Sorgerecht bezieht sich auf die rechtliche Vertretung von minderjährigen Kindern. Wenn ein Kind innerhalb der Ehe geboren wird, haben beide Eltern das gleiche Sorgerecht. Dieses Sorgerecht bleibt auch nach der Scheidung gleich, solange kein Elternteil eine Veränderung des Sorgerechts beantragt.

Bei allen Entscheidungen des täglichen Lebens, der Bildungs- und Gesundheitsvorsorge hat das Elternteil Entscheidungsrecht, bei dem das Kind lebt/die Kinder leben. Bei Fragen, die einen starken Einfluss auf das Leben des Kindes haben, wie z.B. die Wahl der Schule, die Durchführung von gefährlichen Operationen und die Wahl der Staatsbürgerschaft, muss eine einvernehmliche Entscheidung getroffen werden.

Das elterliche Sorgerecht umfasst die Personen- und Vermögenssorge. Außerdem gehört auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht zur elterlichen Sorge. Dieses berechtigt Elternteile, die ein alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht haben, zu entscheiden, wo das Kind leben soll.