Internationales Familienrecht

Wenn eine binationale Ehe, also Ehepartner die nicht die gleiche Staatsangehörigkeit besitzen, oder eine Ehe die im Ausland geschlossen wurde, vorliegt, ist oft nicht klar, welches Recht angewendet und welches Gericht zuständig ist im Falle einer Scheidung.

Eine deutsche Scheidung wird in allen EU-Mitgliedstaaten (ausgeschlossen Dänemark) durch ein Formblatt anerkannt, so lautet es nach der Verordnung (EG) Nr. 2201/2003 des Rates vom 27. November 2003.

Ist eine Scheidung ausländischer Abstammung, kann innerhalb Deutschland bei der jeweiligen Landesjustizverwaltung durch einen Antrag Anspruch auf diese erhoben werden. Bei Ehepartnern die in Deutschland wohnen, die deutsche Staatsbürgerschaft haben oder sich in Deutschland aufhalten ohne eine Staatsbürgerschaft zu haben, ist nach § 98 FamFG ein deutsches Gericht für eine internationale Scheidung zuständig. Anders wäre es, wenn die Eheleute zum Bespiel die italienische Staatsbürgerschaft haben.