Güterstand

Ein verheiratetes Paar hat unterschiedliche Güterstände zur Auswahl, dieser kann nach dem Ehevertrag abgeändert werden. Zur Wahl stehen die Gütertrennung oder die Gütergemeinschaft, sowie eine Modifikation der Zugewinngemeinschaft. Häufig entschließen sich Ehepartner für eine Modifikation um im Falle einer Scheidung einen Zugewinnausgleich zu vermeiden. Durch eine Modifikation der Zugewinngemeinschaft kann auch entschieden werden ob bestimmte (Wert-) Gegenstände unter den Zugewinnausgleich fallen sollen oder nicht. Durch den modifizierten Zugewinn kann ein Aktiendepot oder Haus aus dem Zugewinn herausgenommen werden.

<- Zurück zum Glossar