fiktives Einkommen

Das fiktive Einkommen, ist der Betrag, der ermittelt wird, wenn ein Unterhaltsverpflichteter seiner Erwerbstätigkeit nicht in vollem Umfang nachkommt.

So müsste der Unterhaltsverpflichtetet bis zu 48 Wochenstunden seiner Tätigkeit nachgehen, soweit ihm dies zumutbar ist.

Das Arbeitsgesetz legt aus, dass mindestens 8 Stunden täglich an 6 Tagen die Woche Arbeit vollbracht werden muss.