Ausschlagungsfrist

Eine Erbausschlagung muss innerhalb von sechs Wochen (ab Kenntnis vom Anfall der Erbschaft) beim zuständigen Nachlassgericht vorgelegt werden. Sie benötigt eine Unterschriftsbeglaubigung, um gültig zu sein, und darf nur bei einem Notar oder dem zuständigen Nachlassgericht abgegeben werden.